Privatsphäre im Facebook

Alle reden darüber wie soll ich mit Facebook umgehen, was mache ich wenn mein Chef oder alte Klassenkameraden zu den man keinen Bezug hat auf einmal mein Freund sein wollen.
Sollte man dem Chef die Freundschaft verwehren oder wie geht man mit solchen Anfragen um.

Zunächst ist zusagen das man bei Freundschaftsfreigaben sich am Leben außerhalb des Netzes orientieren sollte. Dort hat man Freunde, Kollegen, Bekannte kurz um man kennt eine Mischung von Menschen aber man erzählt nicht allen alles und wenn man jemanden nicht mag kennt man ihn  vielleicht aber er gehört nicht zu den erstgenannten Gruppen. Diese Personen und Personen die man nicht kennt sollte man nicht freigeben, wenn man das trotzdem machen will, zum Beispiel um mehr „Freunde“ in Facebook spielen zuhaben,  sollte man in der Privatsphäre-Einstellungen  so einstellen, dass diese Personen vom Profil nicht mehr sehen als jemand welcher kein Freund ist.

Weiterlesen

Was war die Woche in der Welt der SEO´s, SEM und Affiliates los?

Kurz gesagt ne ganze Menge!

Aber ganz langsam fangen wir bei den Events an: Am letzten Sonntag startete die Affiliate Summit East in NYC und von dort berichteten neben Shawn Collins, der jeden Tag ein Recamp brachte auch Günther schon mal vorab die Infos zu Hash Tag und seiner Startsession. Ich denke aber da kommen noch ein paar mehr Infos. Neben den Berichten von Shawn, gibt es einen Bericht bei adrants.com und bestimmt noch so einige mehr, die ich wenn ich Sie gelesen und gefunden habe noch adden werde. Videos von der Summit gibt es aber schon hier.
Neben dieser fand am Mittwoch noch der Affiliate Stammtisch in Hamburg statt, was da los war kann ich nicht sagen, da ich leider nicht da sein konnte und auch noch keinen Beitrag dazu gefunden habe.
Neben diesen Events war auch so im Web einiges los Tony hat seine Linkmafia gerelauncht und auch einen interessanten Artikel zu Agenturen und deren Möglichkeiten beim Affiliate Marketing zu betrügen verfasst.

Damit haben wir jetzt die Betrugsmöglichkeiten von Publishern und Agenturen mal gezeigt, jetzt fehlen nur die Netzwerke. Auch wenn ich niemanden in einer der Gruppen etwas unterstellen möchte ist es doch immer wieder interessant was möglich ist und wie die Menschen reagieren wenn die Möglichkeiten angesprochen werden.
Neben diesem interessanten Beitrag geht durch Twitter gerade der #LinkbaitdesJahres und bis jetzt sind eine gute Anzahl SEO´s zu diesem eingeladen, aber es gibt noch 5 Wildcards zum mitmachen. Ich frage mich ja noch was es den werden soll oder ob alle SEO´s diesmal keinen Link abgeben müssen/dürfen sondern einen bekommen. So nach dem Moto Linkbait reverse. Wie man an eine Wildcard kommt hat Marcell auf dem Blog dazu erklärt. ( So das ist jetzt auch meine Bewerbung 😉 )

Neben diesen Dingen gibt es auch bei den Netzwerken etwas neues und zwar bei Webgains: den iSense SiteSeeker, eine semantische Suche um den passenden Merchant bzw. Affiliate zu finden. Mehr dazu aber nächste Woche wenn ich es mir genau angesehen habe.

So das wars mit Inet die Woche, ab jetzt geht es um Kunst und Kultur in Dresden, zuerst mal mit der Ostrale.

Belboon zahlt bis zu dreimal im Monat aus

Ab sofort erhält man als Affiliate bei Belboon drei Mal pro Monat eine Provisions-Auszahlung.

Diese Auszahlungen sind dabei unabhängig vom Umsatz der Affiliates, das bedeutet jeder Affiliate erhält sein Geld dreimal im Monat wenn die Auszahlungsgrenze erreicht ist.

Damit kann man schneller wieder Geld in neue SEM, SEO oder auch in gekauften Traffic investieren und somit seine Umsätze noch schneller steigern.

Wer noch nicht bei Belboon ist über diesen schönen Button kann man sich anmelden: