Programmstart I: Die Fragen ?

Das Starten eine Partnerprogramms funktioniert nicht von jetzt auf gleich, sondern benötigt eine gewisse Vorbereitung und einen kontinuierlichen Aufbau des Programms.

Einfach ein Programm anmelden und die Umsätze kommen ist leider ein Traum, der sich nicht erfüllen wird.

Welche Schritte notwendig sind um ein Partnerprogramm zu starten, stellen wir euch in einer kleinen Serie vor.
Hier zunächst die Fragen die man sich vor dem Start eines Programms stellen sollte.

Ziele definieren

Der erste Schritt zu einem erfolgreichen Partnerprogramm ist das Festlegen realistischer Ziele für dieses.
Somit die Antwort auf die Frage:

Was möchte ich mit dem Partnerprogramm erreichen, möchte ich mehr Verkäufe, mehr Neukunden, die Kundenbindung steigern, den Warenkorb erhöhen oder alles auf Einmal?

Alle Ziele lassen sich mit verschiedensten Partnern und der richtigen Strategie erreichen und das Branding wird dabei auch gestärkt.

Nachdem die Ziele bestimmt sind sollte man den Markt analysieren:

Marktanalyse

Nach dieser sollte man folgende Fragen beantworten können:

  • Welche Konkurrenten bieten ein Partnerprogramm?
  • Welche Provisionen zahlen diese Ihren Partnern?
  • Gibt es Boni für erfolgreiche Partner oder eine Staffelprovision?
  • Wie lang ist die Cookie Laufzeit?
  • Mit welchen Plattform arbeitet meine Konkurrenz?
  • Was für Werbemittel bietet die Konkurrenz?
  • Welche Beschränkungen oder Regeln haben die Konkurrenten?

Nachdem man diese Fragen geklärt hat, sollte man seinen eigenen Shop betrachten.

Wert eines Kunden, Wert eines Verkaufs

Die erste Frage hier ist:
Was darf mich ein Kunde kosten?
Genau diese Frage sollte man als Erstes stellen und nicht was darf mich ein Sale kosten, denn ein Kunde kauft meist nicht meist nicht nur einmal in einem Shop ein und Ziel jeglicher Aktivität sollte es immer sein den Kunden zum Stammkunden zu machen. Denn wenn ich zum Beispiel weiß das ein Neukunde im Schnitt 5 mal einkauft , kann ich ganz anders kalkulieren als wenn der Kunde nur einmal kauft.

Die zweite Frage ist dann was darf mich ein Sale kosten, bzw. differenzierter was darf mich ein Verkauf dieses oder jenes Artikels kosten?

Die Antwort auf diese beiden Fragen und die Antworten auf die Fragen aus der Konkurrenzanalyse bilden die Basis um eine sinnvolles und attraktives Provisionsmodell zu entwickeln, welches Bestands- und Neukunden im Blick hat.

Einfach das Modell der Konkurrenz kopieren ist kein Garant für ein erfolgreiches Partnerprogramm, denn vielleicht hat diese ja auch andere Ziele als man selbst.

Wo und Wie

Mit einem Partnerprogramm kann ich jeden Online Marketing Kanal nutzen und auf den verschiedensten Webseiten auftauchen, deswegen sollte man
bevor man ein Programm aufsetzt auch folgende Fragen beantwortet haben:

  • Wo und wie möchte ich beworben werden?

Und noch wichtiger:

  • Wo und wie möchte ich nicht beworben werden?

Aus der Antwort auf diese Fragen und die Definiton meiner Ziele gibt dann die Antwort auf die wichtigeste Frage:

Mit welchen Publishermodellen möchte ich zusammenarbeiten und welche Einschränkungen gibt es für meine Partner?

Mir den Antworten auf alle Fragen habt Ihr den Grundstein für ein attraktives und erfolgreiches Partnerprogramm gelegt.

Wie man die Antworten nutzt um ein Programm aufzubauen erfahrt ihr in den nächsten Beiträgen dieser kleinen Serie!

Affiliate Ostern bei ONLYONEWAY

In sechs Wochen ist Ostern und wir starten aus diesem Anlass die Affiliate Ostern, diese müsst Ihr aber nicht suchen, sondern findet Sie ganz einfach in unseren Affiliate Programmen.

Zwischen dem 02.03. und 15.04.2020 gibt es Provisionserhöhungen, Publisherrallyes als besonderes Highlight verlosen wir unter allen Partner, die mehr als ein Programm bewerben tolle Ostergeschenke.

Mit dabei sind Weinober.de, Hifi-Schluderbacher, Vineshop24.de, Perfumetrader und exklusive-geldanlagen.de.

Folgende Aktionen gibt es:*

Vineshop24 – bis zu 25% mehr Provision

Wir erhöhen im Aktionszeitraum die Provisionen bei Contentpartnern für Neukunden auf 12% statt aktuell 10% und bei Bestandskunden auf 10% statt 8%.

Jetzt anmelden

Belboon

Perfumetrader – bis zu 33% mehr Provision

Wir erhöhen im Aktionszeitraum die Provisionen für bestehenden Content-Partnern auf die Stufe Premium 1 (+1% auf alle Sales ohne Gutscheineinlösung). Neue Content-Partner erhalten im Aktionszeitraum die Stufe Premium 2 (+2% auf alle Sales ohne Gutscheineinlösung).

Jetzt anmelden:

 

DE: AT: NL:
AWIN AWIN AWIN

Hifi Schluderbacher.de – Provisonserhöhung um bis zu 33%

Bei Hifi Schluderbacher gibt es im Aktionszeitraum bis zu 33% mehr Provision für alle Contentpartner, das bedeutet Ihr erhaltet pro Sale bis zu 6% Provision !(ausgeschlossen sind Gutschein, Cashback, Displaypartner)

Jetzt anmelden

AWIN

RSP Capital exklusive-Geldanlagen.de – 5€ mehr pro Lead

Private NetworkIm Aktionszeitraum erhaltet Ihr auf alle Kautschuk Leads 5€ mehr Provision, das bedeutet pro Lead gibt es 43€ statt 38€!

Jetzt anmelden:

Private Network AWIN Financeads

Weinober – Partnerrallye

Die drei Content-Partner mit den meisten Sales erhalten einen Gutschein für den Shop!

  1. 150€
  2. 100€
  3. 50€

Zusätzlich verlosen wir einen 50€ Shopgutschein unter allen neuen und inaktiven Partnern, die beginnen das Programm zu bewerben!

Jetzt anmelden

Programme bewerben und an Verlosung teilnehmen:


An der Aktion teilzunehmen ist ganz einfach startet einfach mit der Bewerbung von mindestens zwei unserer Programme und sendet uns zur Sicherheit eine kurze Mail an partnerprogramme(at)onlyoneway.de mit den jeweiligen Seiten auf welcher Ihr die Programme bewerbt. Alle Partner die mehrere Programme bewerben landen im Lostopf, zusätzlich erhaltet Ihr ein extra Los für jedes weitere Programm was Ihr auf eurer Seite bewerbt.

Nach dem Ablauf der Aktion verlosen wir dann unter allen Partner, die mindestens zwei unserer Programme bewerben die folgenden Preise:


Startet jetzt mit der Bewerbung und sichert euch höhere Provisionen und die Chance auf einen unseren tollen Preise.
*Ausgeschlossen von allen Aktionen sind Gutschein-, Cashback- und Displaypartner, sowie Partner mit Sonderabsprachen!

Tools für effektives Affiliate Management

Als Affiliate Agentur oder Affiliate Manager hat man viele Aufgaben, diese beginnt bei der Aktionsplanung über die Partnerakquise bis hin zur Trackingkontrolle. Damit man dabei effektiv handeln kann und auch nichts vergisst, gibt es verschiedenste Tools die einem die Arbeit erleichtern. In meinem Vortrag auf der Tactixx 2019 habe ich verschiedenste Tools für das Projektmanagement, die Partnerakquise, Keywordrecherche, Analyse und einige kleine Helfer vorgestellt.

Die wichtigsten Tools für eine effektives Affiliate Management habe ich hier noch einmal für euch gesammelt:

Projektmanagement

Dafür eigen sich unter anderm trello.com & Asana
Diese beiden Tools bieten folgende Funktionen:

  • Aufgaben erstellen einzelne Projekte anlegen in Listenform und als Kanban
  • Einzelne Teams wo man auch Kunden einladen kann
  • Aufgaben zuweisen und als Erledigt markieren,
  • Terminieren und Termine wiederholen lassen zum Beispiel für monatliche Aufgaben

Publisher finden

Die Partner Akquise gehört zu den wichtigsten Aufgaben im Affiliate Management. Wie finde ich aber meine Partner?

Die einfachste Antwort? Suche bei Google und Bing, aber um dort wirklich relevante Partner zu finden, benötigt man die passenden Keywords.
Diese können Sie aus den Produkten des Shops, der Zielgruppe oder auch den Interessen der pot. Käufer extrahieren.
Um aber alle, auch verwandte Keywords oder auch oft gesuchte Kombinationen zu finden, sollte man Keywordfinder nutzen.
Neben dem Google Keywordplaner gibt es noch weitere Tools die helfen können. Dazu gehören unter anderem:

Um die gefunden Partner zu analysieren der zumindest einen kurzen Überblick über die Webseiten der Partner zu erhalten eignen sich unter anderem:

Mehr zur Publisher Akquise gibt es in einem der nächsten Beiträge.

Aktionsplanung

Doch nicht nur die Akquise ist wichtig, auch müssen Partner aktiviert und motiviert werden, dieses kann man unter anderem mit Sonderaktionen für Partner und Endkunden machen.

Für die Planung dieser sollte man neben den schon genannten Tools für das Projektmanagement weitere Tools nutzen:

Dazu gehört Google Trends um zu prüfen, wann welche Themen relevant sind bzw. wann meine Kunden meine Produkte suchen oder welche Termine in die Interessen meiner Zielgruppen fallen.

Um die Aktion zu bewerben sollte man auf Kommunikationstools zugreifen, neben den Sozialen Netzwerken, wie Facebook, Linkedin, oder auch Xing kann man
sich selbst einen Newsletter aufbauen oder auch PR Mitteilungen nutzen.

Dieses geht unter anderem mit Mailchimp oder OpenPR.

Weitere Tools zur Kommunikation, für Trackingtest und ein paar kleiner Helferlein findet Ihr in den Slides des Vortrages auf der Tactixx zum Thema Affiliate Management Tools: